HOME | KONTAKT | SITEMAP | Scheidt & Bachmann GmbH

20.05.2009

 

Computer Science and Transport Symposium Kiel 2009

In Kiel kamen am 14. Mai 2009 Experten aus Wissenschaft und IT- und Bahn-Wirtschaft zum Computer Science and Transport Symposium Kiel zusammen, um unter dem Titel "IT Trends in Railway Operations" über die Entwicklung anforderungsgerechter und effizienter IT-Applikationen für den Verkehrsträger Schiene zu diskutieren.

Rund 70 Teilnehmer aus ganz Deutschland tauschten sich bei dieser von der Funkwerk Information Technologies GmbH, dem Institut für Informatik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und dem Clustermanagement der Digitalen Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH) organisierten Veranstaltung über aktuelle und zukünftige IT-Trends in der Bahnindustrie und im Verkehrswesen aus.
Die hochkarätigen Referenten beleuchteten in einer Mischung aus wissenschaftlichen und praxisorientierten Beiträgen die Anwendung von IT-Applikationen auf die Standards im Schienenverkehr und gaben eine Fülle von Impulsen für die anschließende Podiumsdiskussion unter dem Titel "Nutzen europäische Bahnen IT-Trends in gleichem Maße wie andere Branchen?".

Für Prof. Norbert Luttenberger vom Institut für Informatik der CAU Kiel ist die große Resonanz auf das Symposium der Kombination von Eisenbahnsignaltechnik und Computer Science zu verdanken: "Es sind diese beiden Domänen, die sich gegenseitig weiterbringen. Dafür gibt es jetzt ein Forum."
Reinhold Hundt, Geschäftsführer der Funkwerk Information Technologies GmbH, untermauert dies: "Der Bereich zwischen IT-Forschung und Entwicklungen in der Bahnindustrie war bislang nicht besetzt. Mit dieser interdisziplinären Veranstaltung haben wir eine Plattform geschaffen, auf der die Schnittmenge zwischen beiden Bereichen gebildet werden kann."

Das nächste Computer Science and Transport Symposium ist für 2010 geplant.

Pressetext 07052009

BU: Teilnehmer der Podiumsdiskussion des Computer Science and Transport Symposiums Kiel am 14. Mai 2009 (v. l. n. re): Reinhold Hundt, Funkwerk IT; Dr. Wolfgang Goerigk, b+m Informatik; Reiner Saykowski, Funkwerk IT; Thomas Stahl, b+m Informatik; Holger Dörnemann, IBM Deutschland, Prof. Norbert Luttenberger, Christian-Albrechts-Universität Kiel; Prof. Wilhelm Hasselbring, Christian-Albrechts-Universität Kiel.

Für eventuelle Rückfragen:
Dr. Marion Behr, Funkwerk Information Technologies GmbH,
Tel. + 49 (0) 431-2481-516,
E-Mail: marion.behr@funkwerk-it.com




IMPRESSUM