HOME | KONTAKT | SITEMAP | Scheidt & Bachmann GmbH

12.08.2011: Kiel, Kölleda

 

Produktneuheiten von Funkwerk auf der Nordic Rail 2011

  • Aktuelle Anwendungen im Bereich Leit- und Sicherungstechnik
  • Neue focX Handfunkgeräte und Cab Radios MESA 26
  • Speziell für den schwedischen Markt entwickelt:
    Zugbeschallungssystem LARS 0.1 und GSM-R Führerstandsprechstelle cabinfocX
Aktuelle Anwendungen für den wirtschaftlichen Bahnbetrieb im Bereich der Leit- und Sicherungstechnik und der Kommunikationstechnik präsentiert der Geschäftsbereich Traffic and Control Communication der Funkwerk AG vom 4. bis 6. Oktober 2011 auf dem Funkwerk TCC Messestand auf der Nordic Rail in Jönköping.

Funkwerk Information Technologies stellt die neuesten rangiertechnischen Applikationen der Alister-Plattform in den Fokus. Mit dem Stellwerk für Rangieranlagen und Depots hat Funkwerk in Nordeuropa inzwischen eine marktführende Position erreicht, europaweit sind rund 40 Applikationen der Alister-Plattform in Einsatz. Sie basiert auf Standard-Industriekomponenten und kann deshalb einfach für verschiedene Anwendungen im Personenverkehr, in Rangieranlagen, Depots und bei Werkbahnen angepasst werden kann - je nach Bedarf von Sicherheitslevel SIL 0 bis SIL 4. Weitere Vorteile der Plattform sind schnelle Realisierungszeiten und geringe Life-Cycle-Costs.

Einen zweiten Messeschwerpunkt bilden aktuelle Weiterentwicklungen von ResourceManager, einem Modul der Betriebsleittechnik-Plattform Travis für das effiziente Betriebsmanagement von Eisenbahnnetzen. Als Bindeglied zwischen Planung und Betrieb unterstützt ResourceManager die wirtschaftliche Planung und Zuordnung von Ressourcen. Der Betrieb, das rollende Material und das Personal können mit dem Echtzeit-System effizient und sicher organisiert werden. Ebenfalls vorgestellt wird das Fahrplan-Planungswerkzeug TrainPlan mit erweiterten Funktionalitäten, die speziell für den schwedischen Markt entwickelt wurden.

Professioneller Mobilfunk für Eisenbahnunternehmen steht bei Hörmann Funkwerk Kölleda (HFWK) an erster Stelle. Messehighlights sind die GSM-R-focX® Handhelds, die sich durch Schutzart IP 65 für den Einsatz unter rauen Bedingungen auszeichnen und eine weitere Neuentwicklung, die mobile GSM-R Führerstandsprechstelle für Lokomotiven cabinfocX®. Sie basiert auf Hardware- und Softwarekomponenten der 2W GSM-R-Handheld-Produktfamilie focX® und wurde speziell für den Einbau in den Standard-Führerstand der meisten schwedischen Loks konzipiert.
Premiere feiert auch eine neue GSM-R-Cap-Radio-Generation, MESA 26.
Ebenso wird das speziell für Schweden entwickelte Zugbeschallungssystem LARS 0.1 erstmalig auf der Nordic Rail präsentiert.

Informationen zur Funkwerk AG
Die Funkwerk Aktiengesellschaft mit Sitz in Kölleda bei Erfurt ist spezialisiert auf lösungsorientierte Informations- und Kommunikationssysteme für die Anwendungsbereiche Transport und Verkehr, Fahrzeuge, Sicherheit und Datennetze. Systeme von Funkwerk automatisieren, rationalisieren und sichern betriebliche Abläufe bei Kundenzielgruppen, die von privatwirtschaftlichen Unternehmen bis zu öffentlichen Einrichtungen reichen. Mit den vier Geschäftsbereichen Traffic & Control Communication (Kommunikations-, Management- und Informationssysteme für Verkehrs- und Logistikunternehmen), Automotive Communication (Kommunikations- und Infotainmentsysteme für Fahrzeuge), Enterprise Communication (Kommunikations- und Zugangslösungen für Unternehmen und Institutionen) und Security Communication (Personensicherung und Videoüberwachung) ist Funkwerk in Zukunftsmärkten strategisch gut positioniert. Mit rund 1400 Mitarbeitern erzielte der Thüringer Technologiekonzern zuletzt einen Umsatz von 211 Mio. Euro.

Funkwerk TCC auf der Nordic Rail: Halle D, Stand D02:70.


Funkwerk Information Technologies
Die generischen Plattformen Alister von Funkwerk IT

Die Alister-Plattform im Einsatz für rangiertechnische Applikationen. Foto: Funkwerk IT, markus-steur.de


Hörmann Funkwerk Kölleda
cabfocX

GSM-R-Führerstandssprechstelle cabinfocX®


Für eventuelle Rückfragen
Dr. Marion Behr, Funkwerk Information Technologies GmbH
Tel. + 49 (0) 431 / 2481-516
E-Mail: marion.behr@funkwerk-it.com




IMPRESSUM