HOME | KONTAKT | SITEMAP | Scheidt & Bachmann GmbH

8. März 2011

 

Elektronisches Stellwerk von Funkwerk IT steuert künftig kompletten Rangierbahnhof in Schweden

  • Weltweit führender Hersteller von Eisenerzprodukten erweitert Schienennetz
  • Gesteigerte Produktivität und Sicherheit des Rangierbetriebs mit Alister

Der schwedische Konzern Luossavaara-Kiirunavaara AB (LKAB), einer der weltweit führenden Hersteller von Eisenerzprodukten für die Stahlindustrie, erweitert sein mineneigenes Schienennetz im Rangierbahnhof Sjöbangården in Kiruna mit Stellwerkstechnik von Funkwerk Information Technologies GmbH (Funkwerk IT). Ein entsprechender Auftrag im Wert von rund 1 Mio. Euro wurde jetzt erteilt. Funkwerk wickelt den Auftrag in Kooperation mit der Leonhard Weiss GmbH & Co. KG ab, die für den Gleisbau zuständig ist.

Das moderne elektronische Stellwerk Alister von Funkwerk IT hat seine Praxistauglichkeit bei LKAB auch unter extremen Witterungsbedingungen mit Temperaturen von bis zu minus 25º C schon unter Beweis gestellt: Der Rangierbahnhof Sjöbangården nördlich des Polarkreises wurde zwischen 2007 und 2009 komplett erneuert und mit Alister ausgerüstet. Das zentral bediente System überwacht und steuert derzeit den Rangierverkehr auf 12 Gleisen mit 32 Weichen.

Im Zuge des Kapazitätsausbaus der Anlage sollen nun von Funkwerk weitere 18 Weichen und 25 Signale in das bestehende Stellwerk integriert werden. Damit wird in Zukunft der gesamte Verkehr des Rangierbahnhofs aus einer Zentrale heraus von Alister kontrolliert. Im Zuge des Ausbaus erhält der Bahnhof zudem einen weiteren Anschluss an das Netz von Trafikverket, dem Betreiber des schwedischen Fernbahnnetzes. Die Inbetriebnahme der Erweiterung ist für die zweite Hälfte des Jahres 2012 vorgesehen.

Die Vorteile des Alister-Stellwerkssystems erstrecken sich mit der Erweiterung zukünftig auf das gesamte Schienennetz im Bahnhof Sjöbangården: Die modernen Bedienoberflächen sorgen dort zusammen mit den Kernfunktionen des Stellwerks und beschleunigten Reaktionszeiten für gesteigerte Sicherheit und Produktivität.

Das Stellwerkssystem für die LKAB wurde gemäß CENELEC SIL 2 entwickelt und zugelassen. Basis für diese rangiertechnische Anwendung ist die Alister-Plattform von Funkwerk IT, die heute mit über 40 Anwendungen in neun Ländern zuverlässig im Einsatz ist.

Die Funkwerk Information Technologies GmbH gehört zum Geschäftsbereich Traffic & Control Communication der Funkwerk AG.

Für eventuelle Rückfragen:
Dr. Marion Behr, Funkwerk Information Technologies GmbH
Tel. + 49 (0) 431 / 2481-516   
E-Mail: marion.behr@funkwerk-it.com





IMPRESSUM